Profil
Ensemble
Aktuell
Repertoire
Pressestimmen
Hörprobe
CD



INTERN
::::::::::::::::::::::::::

Login


Ensemble

Sopran





Nicola Pöckler

Nicola Pöckler, 1960 in Celle geboren, sang 10 Jahre lang in der dortigen Kantorei , bevor sie sich für einige Zeit den damals angesagteren Richtungen Straßenmusik, Jazz, Rock und Punk zuwandte. Zurückgekehrt zur eher klassisch orientierten a-cappella-Musik sang Nicola Pöckler als Mezzosopran von 1999 bis 2009 im Ensemble „elmAcappella“. Zu ARTonal kam sie 2006. Außerdem ist sie Teil des Terzetts "Die lieblichen Schwestern". Sie wohnt im schönen Evessen am Elmrand und arbeitet als Sozialmanagerin.






Henrike Moldenhauer

Henrike Moldenhauer in Wolfenbüttel geboren, sang während ihrer Jugend in der St. Stephanus Kantorei Schöppenstedt und dem Gemischten Chor Eilum. Instrumental hatte sie sich in der Zeit dem Saxophon zugewandt. 2004 unterbrach eine berufliche Weiterbildung zur "Geprüften Personalfachkauffrau" die musikalischen Tätigkeiten. Durch ihren Dozenten kehrte sie dann 2006 als Sopran zum Vokalensemble ARTonal zur Musik zurück. Sie wohnt in Wolfenbüttel und ist bei der Mast - Jägermeister SE beschäftigt.






Inka Köhler

Inka Köhler singt seit ihrem 14. Lebensjahr im Chor. Besonders prägend war ein kleines Ensemble (ICAM), das sowohl auf alten Instrumenten musiziert als auch Literatur aus dem Mittelalter und der Renaissancezeit gesungen hat. Im Laufe der Jahre hat sie sowohl in kleinen Ensembles wie dem Vokalensemble am Braunschweiger Dom als auch in großen Chören wie dem Domchor in Bremen mitgewirkt und immer wieder begleitend Gesangsunterricht genommen. Seit Anfang 2015 singt sie bei ARTonal. Beruflich ist sie als Diplom-Psychologin tätig.



Alt





Dr. Petra Diepenthal-Fuder

Dr. Petra Diepenthal-Fuder hat sich schon von Kindesbeinen an ganz der Musik verschrieben. Nach einem Studium der Musikwissenschaft in Köln und Bonn arbeitet sie heute vor allem musikpädagogisch. Freiberuflich und als Kirchenmusikerin leitet sie diverse Chöre in Weddel und Hordorf und sorgt dafür, dass Kinder ganz selbstverständlich den Weg zum Singen finden. Innerhalb der ev.- luth. Landeskirche Braunschweig war Dr. Petra Diepenthal-Fuder 12 Jahre Vorsitzende des Beirates für Kirchenmusik. Seit 2016 ist sie Mitglied der neu gegründeten Kammer für Kirchenmusik und trägt auch so dazu bei, der Musik den gehörigen Stellenwert zu schaffen.






Antje-Dorette Kremp

Antje-Dorette Kremp stammt aus einer Musikerfamilie. Neben dem Geigenspiel hat sie sich seit frühester Kindheit auch in besonderem Maße dem Singen und der Chormusik zugewandt und singt seither beständig in unterschiedlichsten Chören und Ensembles. Während ihres Lehramtsstudiums in Köln und Braunschweig mit dem Fach Musik erhielt sie regelmäßig Gesangsunterricht. Von 1987 - 1997 war sie als Chorleiterin von Kinder-, Frauen- und gemischten Chören tätig. Weil Singen eine Leidenschaft ist, die sie auch bei anderen Menschen zu erwecken versucht, nimmt sie diese Vermittlungsaufgabe jetzt in ihrer Eigenschaft als Schulleiterin einer musikalischen Grundschule wahr.



Tenor





Günter Pawel

Günter Pawel, geboren in Wolfenbüttel, hat seit dem ersten Erlebnis dort im Alter von 11 Jahren als Chorsopran mit dem Dettinger Te Deum von Händel das Herz an den Chorgesang verloren und nie mehr davon gelassen. Nach Studium der Musik mit Hauptfach Trompete und Nebenfach Gesang wurde er Musikschullehrer, später Musikschulleiter in Wolfsburg. Es folgten Aufbau und langjährige Leitung eines sinfonischen Blasorchesters, eines Blechbläser-Ensembles und eines Kirchenchores. Bis zur Pensionierung war er Leiter des Geschäftsbereichs Kultur und Bildung bei der Stadt Wolfsburg.






Michael Fuder

Michael Fuder war in seinem ersten Berufsleben Berufsmusiker, u.a. Solohornist im Staatsorchester Braunschweig. Wenn bei Artonal mal ein Dirigat gefragt ist, dann gehen die Blicke meist in seine Richtung. Michael Fuder arbeitet seit vielen Jahren freiberuflich als Management-Trainer und Coach, außerdem treibt er mit seiner Firma "merk- WATT" die Energiewende voran. Mit Energie beschäftigt sich auch sein zeitfressendes ehrenamtliches Engagement: Der Kampf um eine atomüllfreie Asse.



Bass





Tilman Stein

Tilman Stein, geboren in Hamburg, hat seine erste musikalische Erfahrung auf der Trompete gemacht, bevor er am Johanneum in Lübeck zum Horn wechselte und sich so seinen Platz im Schulorchester sicherte. Auch gesanglich legte er hier mit der Lübecker Knabenkantorei – noch als Sopran - den Grundstein für sein weiteres musikalisches Engagement. Als Mitglied im Doppelquartett des Goslarer Madrigalkreises sammelte er bereits zur Schulzeit erste Erfahrungen in einem Vokalensemble. Nach Studium von Sport und Englisch arbeitet er nun über den Umweg als Filialleiter im Einzelhandel als Lehrer an der Neuen Schule in Wolfsburg. Als Mann der ersten Stunde singt er seit 2003 bei ARTonal.






Wolfram Drangmeister

Wolfram Drangmeister lebte und erlebte schon als Junge im Knabenchor Hannover sehr viel Musik. Weitere Stationen waren der Madrigalchor und der Niedersächsische Singkreis in Hannover sowie der Landesjugendchor Niedersachsen. Seine Ausbildung zum Diplom-Ingenieur führte ihn nach Westberlin, wo er für kurze Zeit noch im Rupenhorner Singkreis mitwirkte, um sich dann auf die berufliche Zukunft und Familie zu konzentrieren. Erst 2006 suchte und fand er die Gelegenheit, seine Freude am Gesang wieder mit Leben zu füllen. Im Winter 2008 half er ARTonal bei zwei Konzerten aus und ist seitdem mit außerordentlicher Freude dabei geblieben.




Nächste Auftritte




Kontakt
Dr. Petra Diepenthal-Fuder
Tel. (05305) 34 26
info@artonal.de